北昆11月法兰克福演出The 2013 China Northern Kunqu Opera Theatre (state) Frankfurt am Main

北昆11月法兰克福演出The 2013 China Northern Kunqu Opera Theatre (state) Frankfurt am Main

Kunqu Oper - Der Päonien-Pavillon (在巴特洪堡只演牡丹亭)

时间: 2013年11月9日, 09. Nov. 2013,19:30

地点: Kurtheater in Bad Homburg
Louisenstr. 58
61348 Bad Homburg v.d. Höhe

领衔主演:魏春荣(中国戏剧梅花奖获得者, 国家一级演员)
主要演员:邵峥 (国家一级演员)、邵天帅、于雪娇、朱冰贞、王丽媛

------------------------------------------------------------------------------

Kunqu Oper und China Northern Kunqu Opera Theatre
Die Kunqu-Oper, eine der ältesten klassischen Opern in China, wird als “Vater der chinesischen Opern” betrachtet. Sie stammt aus der Region Suzhou-Kun Shan in der Ming-Dynastie und kann auf eine über 600-jährige Geschichte zurückblicken. Die Kunqu-Oper integriert Literatur, Theater, Aufführung, Musik, Tanz sowie Kunst und ist eine herausragende Vertreterin der orientalischen Kunst. Mit den antiken griechischen Dramen und dem indischen Sanskrit-Drama zählt die Kunqu Oper zu den drei klassischen Opern. Am 18. Mai 2001 wurde die Kunqu-Oper in die erste Liste der mündlichen und immateriellen Erben von der UNESCO aufgenommen. Damit wird die Originalität ihrer Kulturleistung und der Sonderwert kultureller Vielfalt anerkannt. Das China Northern Kunqu-Opernhaus wurde am 22. Juni 1957 begründet. Unter der Leitung des Opernhaus-Direktors Han Shichang, dem bekannten Kunqu-Opernkünstler, ist das Opernhaus nicht nur in China aktiv, sondern hat auch im Vereinigten Königreich, in den Vereinigten Staaten, Japan, Finnland, Russland, Schweden, Italien, Frankreich, Deutschland, Dänemark, den Niederlanden, Spanien, Süd-Korea, Hongkong, Taiwan usw. erfolgreich Aufführungen gezeigt.

--------------------------------------------------------------------------------
Kunqu-Oper „Der Päonien-Pavillon“

"Der Päonien-Pavillon" ist ein Meisterwerk von Tang Xianzu, des Dramatikers aus der Ming-Dynastie und stammt aus dem Jahr 1598. Es handelt von einer rührenden Liebesgeschichte zwischen Du Liniang und ihrem Traumgeliebten Liu Mengmei. Sie stirbt für die Liebe und wacht drei Jahre später wieder für die Liebe auf.

Der arme Gelehrte Mengmei träumt von einer schönen Frau, die unter einem Kirschbaum in einem Garten steht und sagt, dass sie das Schicksal habe, ihn zu heiraten und ihn deshalb oft vermisse. Liniang, Tochter des Bürgermeisters in Nan’an, ist hübsch und intelligent. Eines Tages sucht sie mit ihrem Dienstmädchen nach dem Frühling im Garten. Die schönen Blüten gefallen ihr und es fällt ihr schwer, den Garten zu verlassen. Sie schläft ein und träumt vom Treffen mit dem Gelehrten Mengmei vor dem Päonien-Pavillon. Die Blütengötter tanzen, um die Liebe der beiden zu loben. Liniang wacht auf und ist kränklich und schläfrig. Sie ist sich dessen bewusst, dass sie nicht mehr lange leben kann, malt ein Selbstporträt und schreibt dazu ein Gedicht. In der Nacht des Mondfestes stirbt Liniang. Vor ihrem Tod hat sie ihr Dienstmädchen gebeten, ihr Selbstporträt in einen Rosenholzschachtel zu legen und diese unter dem Taihu-Stein im Garten zu verstecken. Außerdem hatte sie ihre Mutter gebeten, sie unter dem Kirschbaum am Päonien-Pavillon im Garten zu begraben.

Der Gelehrte Mengmei kommt ebenfalls wegen des Traumes nach Nan’an. Eines Tages entdeckt er beim Sparziergang im Garten das Selbstporträt von Liniang und trifft sich mit ihrem Geist. Erst jetzt erfährt er ihr Schicksal. Der Geist von Liniang verweilt im Garten und will den Garten nicht verlassen. Die Blütengötter sind gerührt und sie helfen Liniang, vom Tod zu erwachen und Mengmei zu heiraten.

Schriftsteller: Tang , Xianzu (Ming-Dynastie)
Textbearbeiter: Shi, Tao Fu, Xueyi
Regiseur: Ma, Xianglin
Komponist : Fu, Xueyi
Bühne: Cao , Wenzhen
Darsteller: Wei, Chunrong Shao, Zheng Wang, Jin Zhang, Peng Hai, Jun
Bai, Xiaojun Ma, Baowang Zhang, Weidong Wang, Yi Yu, Xuejiao

------------------------------------------------------------------------------------

Kunqu Oper "The West Chamber"
Diese Liebesgeschichte ereignete sich in der Tang-Dynastie. Zhang Sheng, ein junger Gelehrter, ist auf dem Weg zu den Beamtenprüfungen. Im Pujiu Kloster trifft er die wunderschöne Cui Yingying und verliebt sich in sie auf den ersten Blick. Yingying und Sheng drücken ihre Liebe zueinander durch Gedichte aus. Plötzlich wird das Kloster von den Banditen unter der Führung von Sun Feihu überfallen. Yingying wird zur Heirat mit Führer Sun gezwungen. Sheng bitte seinen Freund, den General Du Que um Hilfe. Aber Yingyings Mutter hält ihr Versprechen nicht und will ihre Tochter nicht mehr mit Sheng verheiraten. Die beiden jungen Liebenden sind sehr traurig und empört. Dank der Hilfe von Yingyings Dienstmädchen Hong Niang können die beiden ihre Liebesbriefe austauschen und sich sogar heimlich treffen. Yingyings Mutter entdeckt dies und will das Dienstmädchen bestrafen, das aber versucht, sie zur Milde zu überreden. Yingyings Mutter fühlt sich gezwungen die Heirat zu erlauben, jedoch unter der Bedingung, dass Sheng die Beamtenprüfung erfolgreich besteht und einen Beamtenposten bekommt. Yingying und Sheng verabschieden sich schweren Herzens. Am Ende ist Sheng erfolgreich und die beiden können endlich heiraten (Die Szene “Austausch der Liebesbriefe” wird aufgeführt).

Hauptdarsteller : Wang, Liyuan Shao, Zheng Ma, Jing

-------------------------------------------------------------------------

Kunqu-Oper "Peach Blossom Fan"
In der späten Ming-Dynastie fällt der Gelehrter Hou Fangyu in der Beamtenprüfung in Nanjing durch, will nicht mehr in die Heimat zurückkehren und wohnt nun am Mochou-See. Durch die Vermittlung des Malers Yang Longyou lernt er die bekannte Protestuierte Li Xiangjun kennen. Am Tag der Verlobung schenkt Fangyu seiner Geliebten einen Fächer mit Gedichten als Andenken. Wenig später wird Fangyu verleumdet und flieht allein nach Nanjing zum Militärgouverneur. Xiangjun wird zur Heirat mit dem neuen Bürgermeister gezwungen. Sie kämpft dagegen, indem sie ihren Kopf gegen die Wand stößt. Ihr Blut färbt den Fächer von Fangyu. Yang Longyou, der Vermittler den beiden, bemalte den Fächer mit den Pfirsichblüten; daher trägt er dann den Namen von Pfirsich-Fächer. Später treffen sich Fangyu und Xiangjun im Baiyun Nonnenkloster. Angeregt durch den taoistischen Meister Zhang gehen die beiden ins Kloster und werden Taoisten. (Die Szene “Der Fächer als Liebesgabe” wird aufgeführt)

Hauptdarsteller : Zhu, Bingzhen Xu, Naiqiang

----------------------------------------------------------------------------------------
Kunqu Oper "der Palast"
Der Kaiser Tang Xuanzong amüsiert sich den ganzen Tag mit seiner Lieblingskonkubine Yang Yuhuan und bevollmächtigte Yang‘s Bruder, Yang Guozhong, sich um die staatlichen Angelegenheiten zu kümmern. Dies führt zur Rebellion von An Lushan und Shi Siming. Dann fliehen der Kaiser Tang Xuanzong und seine begleitenden Beamten aus Chang'an. Unterwegs rebellieren die Soldaten und fordern ein Todesurteil für Yang Guozhong und Yang Yuhuan. Kaiser Tang Xuanzong bleibt nichts anderes übrig als seine Lieblingskonkubine Yang Yuhuan zu zwingen, sich zu erhängen. In der Szene “Kleines Bankett” wird gezeigt, dass sich der Kaiser Tang Xuanzong vor seiner Verantwortung für den Staat drückt. Er veranstaltet ein kleines Bankett für seine Lieblingskonkubine. Konkubine Yang singt und tanzt dem Kaiser zuliebe mit der Melodie von Libais “Qingping Ci”, worüber sich der Kaiser Tang so sehr freut, dass er am Ende betrunken wird.

Hauptdarsteller: Zhang, Beile Yu, Xuejiao

Error | Dissertation!

Error message

  • Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/32/d183506926/htdocs/MyDiss/dr722/includes/common.inc:2697) in drupal_send_headers() (line 1212 of /homepages/32/d183506926/htdocs/MyDiss/dr722/includes/bootstrap.inc).
  • PDOException: SQLSTATE[42000]: Syntax error or access violation: 1142 INSERT command denied to user 'dbo490865577'@'212.227.127.24' for table 'MDdrwatchdog': INSERT INTO {watchdog} (uid, type, message, variables, severity, link, location, referer, hostname, timestamp) VALUES (:db_insert_placeholder_0, :db_insert_placeholder_1, :db_insert_placeholder_2, :db_insert_placeholder_3, :db_insert_placeholder_4, :db_insert_placeholder_5, :db_insert_placeholder_6, :db_insert_placeholder_7, :db_insert_placeholder_8, :db_insert_placeholder_9); Array ( [:db_insert_placeholder_0] => 0 [:db_insert_placeholder_1] => cron [:db_insert_placeholder_2] => Attempting to re-run cron while it is already running. [:db_insert_placeholder_3] => a:0:{} [:db_insert_placeholder_4] => 4 [:db_insert_placeholder_5] => [:db_insert_placeholder_6] => http://www.mydiss.net/?q=node/144 [:db_insert_placeholder_7] => [:db_insert_placeholder_8] => 54.224.121.93 [:db_insert_placeholder_9] => 1498287196 ) in dblog_watchdog() (line 160 of /homepages/32/d183506926/htdocs/MyDiss/dr722/modules/dblog/dblog.module).

Error

The website encountered an unexpected error. Please try again later.